NEUES vom WAKE UP-Team

Nach den Erfahrungen mit den beiden TAIZÉ TO GO Abend-Gottesdiensten im November 2012 und Februar 2013  haben wir uns im Team zusammengesetzt, um bei einer gemütlichen Runde zu überlegen, wie wir weitermachen wollen. Dabei wurde deutlich, dass die Vorstellungen der einzelnen Mitarbeiter hierzu sehr ähnlich waren.

In den kommenden Monaten wird es zwei Sonntags-Gottesdienste zur „normalen“ Gottesdienstzeit geben. Motto des ersten Gottesdienstes: „wake up trifft: Christoph Lang“. Gottesdienst - ein wenig anders. Der nächste "wake up" ist am - Termin nicht bekannt -.

Man darf gespannt sein, was sich hieraus entwickelt....

Nach Umstellung auf die Winterzeit im Oktober dieses Jahres wird es in der so genannten dunklen Jahreszeit wieder zwei an Taizé angelehnte Gottesdienste geben (Abendgottesdienste mit Beginn um 19 Uhr).

Euer wake up- Team

 

Ein paar Impressionen...

...von der Agapefeier im WakeUp am Gründonnerstag.

Tauferinnerung

Am 14. April 2019 um 10 Uhr in der evangelischen Kirche Eggenstein

wurde Tauferinnerung gefeiert.

Meistens bringen Eltern ihre Kinder zur Taufe. Ihr habt vielleicht Fotos davon gesehen. Wie ihr als Babys vielleicht sogar vor diesem Taufstein auf dem Arm gehalten werdet. Den Taufstein gibt es schon ziemlich lange. Von manchen wurden die Großeltern schon hier getauft und sie erleben mit wie ihre Enkel hier getauft werden. Menschen möchten, dass ihre Kinder zur großen Familie Gottes gehören. Dann später wenn man so alt ist wie unsere Konfis, da kann man selbst entscheiden, ob ich dazugehören möchte. Ich wähle mir meine Familie noch mit dazu. Die Freunde die mich umgeben und die Menschen denen ich ein Freund bin. Das hat auch Jesus gemacht. Er ist zu ein paar Fischern gegangen, die hatten mit Jesus die Netze voller Fische. Da meinte Jesus ihr sollt nicht nur Fische fangen, ihr sollt Freunde gewinnen. Ihr sollt den Menschen sagen, dass wir alle zur Familie Gottes gehören. Egal ob wir miteinander verwandt sind oder nicht. Die Taufe bezeugt das, die Konfirmation bestätigt das. Kirche ist eine große Familie. In der wird gelacht und geweint, da gibt es den Onkel der unpassende Witze macht und die Tante die peinliche Anekdoten erzählt und Oma Erna die alle in den Arm nimmt, wenn nichts anderes hilft. Taufe als Zeichen, wir gehören zusammen in dieser Kirche, die wie eine große Familie ist.

Anschließend gab es leckere Waffeln im Gemeindehaus beim "come together".

 

 


Gründonnerstag

Geschichten verbinden Menschen

Am Gründonnerstag verwandelte sich unsere Kirche in eine lange Tafel an der jeder Platz fand. Das wake up Team veranstaltete zum Gründonnerstag ein Agapemahl. An den voll besetzten Tischen, aßen und tranken, beteten und sangen: Männer und Frauen, junge und jung gebliebene - alle zusammen. Das griechische Wort Agape heißt soviel wie bedingungslose Liebe. Und diese Liebe Gottes war deutlich spürbar. Toll, dass sich alle so mutig darauf eingelassen haben. Die Geschichte des Passafestes - die Freiheitsgeschichte des Volkes Israles wurde durch Jesus im letzten Abendmahl erneuert. Jesus wollte, dass sich sein Wirken auf unsere eigene Lebengeschichte auswirkt. Brot und Kelch wurden zu Hoffnung und Versöhnung. Jeder wurde selbst Teil dieser jahrtausendealten Geschichte und die Geschichte wurde weitergeschreiben von Menschen die miteinander verbunden sind.

Aktuelles vom „wake up“-Team: Es geht weiter!

Seit dem letzten „wake up“-Gottesdienst ist einiges geschehen: manch einer hat uns darauf angesprochen, dass der „wake-up“ vermisst würde; der regelmäßige Kirchcafé fehlte ebenfalls manchen… Wir vom Vorbereitungsteam haben uns überlegt, in welcher Form wir künftige Gottesdienste gestalten wollen. Dabei herausgekommen ist der…

„taizé to go“

Wichtige Elemente dabei sind neben den Liedern aus Taizé Gebete, Texte, Stille und eine ruhige Stimmung. Musikalisch gestaltet wird der Gottesdienst vom Projektchor.

Wer nicht gleich zum Tatort-Schauen heimgehen möchte, ist herzlich eingeladen, im Anschluss an den „taizé to go“ mit uns Punsch zu trinken und sich dabei auszutauschen.