"Unverlierbar ist nur, was man verschenkt"

Unsere Kirchengemeinde lebt davon, dass sich Menschen mit ihrer Arbeitskraft und ihren Möglichkeiten für die vielfältigen Dienste am Ort einsetzen, dabei Zeit und Kraft verschenken. Dabei sind wir auch auf die Unterstützung durch Spenden angewiesen. Neben den Mitteln aus der Kirchensteuer, die uns durch die Evang. Landeskirche in Baden zugewiesen wird, sind es darum die Spenden, die uns zweckgebunden für konkrete Aufgaben oder grundsätzlich für "wo am nötigsten" anvertraut werden. Im Gottesdienst sammeln wir (am Ausgang) das "Opfer" immer für die eigene Gemeinde, dazu kommt an bestimmten Sonntagen noch die "Kollekte", die einem Spendenzweck außerhalb unserer Gemeindearbeit zukommt.

Wenn Sie die Arbeit der Kirchengemeinde gerne mit einer Einzelspende unterstützen wollen, freuen wir uns sehr! Spendenbescheinigungen werden selbstverständlich ausgestellt. Hier unsere Bankverbindung:

Evang. Kirchengemeinde Eggenstein
Spar- und Kreditbank Hardt eG

IBAN: DE62 6606 2138 0000 0215 04

 

BIC:

GENODE61EGG

 

Wenn Sie kontinuierlich die Arbeit der Kirchengemeinde unterstützen wollen, können Sie auch Mitglied im "Förderkreis für Diakonie und Gemeinde" werden. Auf jeden Fall hat Hans Lohberger recht: "Unverlierbar ist nur, was man verschenkt." Und zum Schmunzeln hier noch was für Leute mit Humor:

Ein Geistlicher bat bei einer wohlhabenden Familie um eine Spende für die Armen der Pfarrei. Nach langem Reden erhielt er aber nur einen lächerlich geringen Betrag. Beim Hinausgehen sah er gerade noch, wie das Hündchen der Familie ein fürstliches Essen vorgesetzt bekam. "Schade", sagte der Geistliche zum Hausherrn, "ich wäre so gerne beim Konzil in Rom gewesen. Dort hätte ich den Antrag gestellt, den zehn Geboten ein elftes hinzuzufügen: Du sollst deinen Nächsten lieben wie deinen Hund."