"Mit Brass 4.1 über'n Teich" ging es am Samstag, den 27. Juli 2013 in der Evang. Kirche. Das hochkarätige Konzert des Blechbläserquintetts bildete einen weiteren Höhepunkt der kirchenmusikalischen Veranstaltungen im Rahmen des 50jährigen Jubiläums des Eggensteiner Posaunenchors. Trotz schwüler Hitze (auch in der Kirche) waren die Bänke dicht besetzt. Das Ensemble, bestehend aus Jennifer Claußen (Horn), Tobias Elsässer (Tuba), Jochen Lorenz und Johannes Merkel (Trompeten), sowie Günther Scherb (Posaune) entführte die Zuhörer mit anspruchsvollen Werken von George Gershwin, Enrique Crespo oder auch Kurt Weill in die "Neue Welt": Stücke aus Musical und Filmmusik, aus Süd- und Nordamerika trafen sichtlich den Geschmack der blechbläserbegeisterten Zuhörer. Erst nach zwei Zugaben, darunter ein beeindruckender "Bläser"-Battle mit einem Mix aus Händels "Halleluja" und dem Gospel "O when the Saints", endete das 90-minütige Konzert. "Wir kommen wieder, wenn wir dürfen", meinte Günther Scherb am Ende - hoffentlich!