Auf seiner Klausurtagung im Februar 2016 in Pforzheim-Hohenwart hat der Kirchengemeinderat auf die bisherige Arbeit zurückgeblickt, die im Jahre 2015 vor allem durch die Visitation geprägt war. So ging es um Ziele der Gemeindearbeit wie z.B. Aufbau eines Besuchsdienstes, Offene Kirche, oder auch Projekte für Flüchtlinge in Eggenstein. Neben diesen inhaltlichen Fragen gab es auch strukturelle Veränderungen im Gremium: 

 

Thorsten Jaekel und Stefan Steuernagel sind aus beruflichen Gründen aus dem Gremium ausgeschieden, was wir sehr bedauern. Jens Bernotat ist seit 1. Februar 2016 als Hausmeister der Kirchengemeinde beschäftigt, weshalb er (so die gesetzlichen Bestimmungen) sein Amt als Kirchenältester nicht weiter ausüben kann, nun aber in anderer Funktion seine Begabungen für die Gemeinde einbringen wird. Allen dreien werden wir im Rahmen unseres internen Sommerfestes nochmals gesondert Danke sagen für ihr Engagement und ihren Einsatz. Frau Falkenstern als bisherige Hausmeisterin haben wir unseren Dank bereits persönlich überbringen können.

Den Vorsitz des Gremiums hat ab jetzt dankenswerter Weise Dieter Wickert übernommen, als Stellvertreter ist somit kraft Amtes Pfr. Lang bestimmt, wie es die Ordnung der Landeskirche vorsieht. Mit dieser veränderten Struktur wird nochmals betont, dass die beiden Hauptamtlichen kollegial in einer sog. "Dienstgruppe" zusammenarbeiten und keiner über dem anderen steht. Unterschiedliche Arbeitsbereiche sind abgesprochen und regelmäßige Dienstbesprechungen dienen dazu, die Arbeit zusammen mit allen freiwillig Engagierten zu koordinieren. Die Leitung insgesamt liegt beim Ältestenkreis, der als Kirchengemeinderat immer die ganze Gemeinde im Blick hat. Wir danken allen, die sich für diese Arbeit interessieren und bedanken uns für das Vertrauen.