Hilfe in Notlagen

Ein zentrales Anliegen der christlichen Gemeinde ist es, Menschen in Not beizustehen und zu helfen. Als Kirchengemeinde tun wir das vor Ort in vielfältigen Bereichen, vieles geschieht "ohne viel Worte" und oft im Verborgenen. Im Zweifel wenden Sie sich direkt ans Pfarrbüro oder an die Mitarbeitenden.

Bei besonderen Notlagen oder wenn Sie lieber an einem anonymen Ort Hilfe suchen, können wir als Kirchengemeinde auf ein dichtes Netz von Hilfeangeboten in Ihrer Nähe zurückgreifen.

Im Folgenden einige Hinweise zu bestimmten Themen und Problemen:

brücke in Karlsruhe, Kronenstr. 23 - www.bruecke-karlsruhe.de

Die brücke ist eine ökumenisch getragene "Offene Tür" mit einem psychologischen und seelsorgerlichen Beratungs- und Begleitungsangebot. Im persönlichen Gespräch bietet die brücke Beratung, Krisenbegleitung und Seelsorge für Menschen in sozialen, seelischen und religiösen Nöten an. Während der Öffnungszeiten können Ratsuchende spontan, ohne Voranmeldung eintreten und treffen auf fachlich kompetente Gesprächspartner, mit denen sie ihre Anliegen besprechen können. Öffnungszeiten Mo / Di / Do / Fr: 10:00 - 13:00 Uhr und 15:00 - 18:00 Uhr, sowie Mi: 16:00 - 20:00 Uhr

Diakonisches Werk des Kirchenbezirks Karlsruhe-Land - www.diakonie-laka.de

Das Diakonische Werk im Landkreis Karlsruhe mit seinen drei Dienststellen in Bretten, Bruchsal und Ettlingen bietet zu den verschiedensten Fragestellungen kompetente Hilfe und Beratung an: Von der Schwangeren- und Schwangerschaftskonfliktberatung bis zur Arbeit mit psychisch kranken Menschen, vom Allgemeinen Sozialdienst bis zur Schuldnerberatung finden Sie hier Ansprechpartner.

Telefonseelsorge - www.telefonseelsorge.de 

Anonym. Kompetent. Rund um die Uhr. 0800/111 0 111 · 0800/111 0 222 (kostenfrei). Dort finden Sie auch die Möglichkeit zur Chat- oder Mailberatung.