Wenn es Ostern wird, dann kommt der Frühling. Warme Sonne auf der Haut, Vogelgezwitscher, Tulpen und Osterglocken, Vorfreude auf die strahlenden Kinderaugen beim Eier suchen und auf die Zeit mit Familie und Freunde und das gemeinsame Essen.

Wenn es Ostern wird. Letztes Jahr gab es den ersten Lockdown statt Osterfeierlichkeiten.

Und nun ein Jahr später ist die Sehnsucht nach dem gemeinsam Feiern groß und gleichzeitig auch die Sorge vor wieder steil ansteigenden Infektionszahlen.

Aber es wird Ostern. Mit der Spannung beim gemeinsamen Mahl am Gründonnerstags, wo das Unheil schon in der Luft schwingt, mit der tiefen Verzweiflung des Karfreitags, mit der Stille des Samstags und mit der sich ausbreitenden Hoffnung und Freude und Begeisterung des Ostersonntags: Der Herr ist auferstanden, er ist wahrhaftig auferstanden!

Und das feiern wir! 

  • Gründonnerstag, 01. April - Gottesdienst um 19 Uhr (WakeUp-Team und Musik von Johannes Link)
  • Karfreitag, 02. April - Gottesdienst um 10 Uhr (Pfarrerin Wetteskind und Musik mit Frau Münchgesang-Altinger (Oboe), Frau Ohudlo (Gesang) und Olga Falkenstern)
  • Ostersonntag, 04. April - Auferstehungsfeier in der Friedhofskapelle um 7 Uhr (Pfarrerin Wetteskind und Musik mit Irene Ohudlo (Gesang) und Olga Falkenstern)
  • Ostersonntag, 04. April - Gottesdienst um 10 Uhr (Pfarrerin Wetteskind und Musik mit Irena Kunzelmann (Geige), Anke Köhler (Gesang) und Olga Falkenstern)
  • Ostermontag, 05. April - Gottesdienst um 10 Uhr (Pfarrer Boch)
 
Bitte melden Sie sich an, wenn Sie kommen möchten.