Am Freitag, den 1. März 2019 fand wieder weltweit der Weltgebetstag der Frauen statt.

Dieses Mal unter dem Leitwort: „Kommt, alles ist bereit!“ aus dem Lukasevangelium.

Gastgeberland war dieses Jahr SLOWENIEN. Frauen aus diesem Land hatten bereits im Jahr 2018 in Vorbereitungstreffen das Leitwort und eine beeindruckende Gottesdienstordnung ausgearbeitet, in der sie uns vertraut gemacht haben mit der wechselvollen Geschichte ihres Landes und den unterschiedlichsten Lebenssituationen der Frauen mit ihren Sorgen und Nöten.

Der international gefeierte Weltgebetstag findet jährlich immer am ersten Freitag im März statt. In unserer Gemeinde wechseln sich die drei Kirchengemeinden ab, so dass jede Kirchengemeinde alle drei Jahre einen Weltgebetstag ausrichtet.

Gastgeber in diesem Jahr war die Evangelische Kirchengemeinde Eggenstein. Wie in den vergangenen Jahren war der Abend in zwei Teile gegliedert: Zu Beginn wurde um 19 Uhr ein Gottesdienst in der Kirche gefeiert. Hier gab es bereits eine kurze

Einführung zum Gastgeberland Slowenien. Die Vorstellung der Lebensgeschichten verschiedener Frauen, die beispielhaft für die Situation der Frauen in Slowenien stehen, und dazwischen immer wieder Lieder aus Slowenien bildeten den Hauptteil des Gottesdienstes.

Bei den Liedern, die alle durchweg neu und unbekannt waren, wurde das Team des Weltgebetstags von MUSICA DEI, dem jungen Chor der Evang. Kirchengemeinde, unterstützt.

Danach ging es zum sog. Länderabend in das Gemeindehaus hinüber, wo uns beschwingte Akkordeonklänge slowenischer Weisen begrüßten, diese gespielt von Waltraud Dinges.

Anhand eines Bildvortrags und kurzweiligen Fragen zum Land gab es eine Vorstellung Sloweniens, dazwischen immer wieder ursprüngliche Weisen und das Ganze wurde begleitet von leckeren slowenischen Köstlichkeiten, wie nach Originalrezepten gebackene Kuchen, u.a. Prekmurska Gibanica,, mit verschiedenen Füllungen als Finger-Food servierten Palatschinken, u.v.m.. Diese hatten die Teamfrauen in Eigenarbeit selbst zubereitet, dies zum Teil noch gemeinsam mit viel Freude am Nachmittag dieses Freitages in der Küche des Gemeindehauses. Das Buffet war sehr einladend und wurde zu unserer Freude gerne aufgesucht.

Ein Zeichen gelebter Solidarität auf dem Weg zur Überwindung geschlechterspezifischer Diskriminierung ist die Kollekte, mit der jährlich weltweit über 100 Projekte unterstützt werden, die Frauen und Mädchen stärken. Die eingelegten Spenden an diesem Abend in Höhe von 718 € wurden direkt und ohne Abzug an das Weltgebetstagskomitee überwiesen. Wir danken allen!

Für das WGT-Team der Evang. Kirchengemeinde Eggenstein

Hildegard Sauer