Mit einem feierlichen gemeinsamen Festgottesdienst der beiden Evang. Kirchengemeinden Leopoldshafen und Eggenstein geht die Visitation in Eggenstein zu Ende. Seit dem gemeinsamen Auftakt am 3. Mai in Leopoldshafen haben beide Leitungsgremien der Gemeinden beraten, geprüft, bilanziert und nach den neuen Herausforderungen gefragt, die jeweils vor Ort zu bewältigen sind. Zugleich wurden weitere Möglichkeiten der Zusammenarbeit erwogen und teilweise bereits in den jeweiligen Zielvereinbarungen der Gemeinde verankert. In der Mitte der gemeinsamen Visitationen feierten wir bei herrlichem Sonnenschein einen Stationen-Gottesdienst entlang des Pfinzkanals (Bilder dazu hier). Die Zielvereinbarungen der Evang. Kirchengemeinde Eggenstein, in denen u.a. Themen wie Jugendarbeit, Offene Kirche, Besuchsdienst oder Angebote für Flüchtlinge auftauchen, finden Sie hier. Mit dem Ende der Visitation, einem kirchenleitenden Instrument, bei dem die vierköpfige Kommission mit Dekan Dr. Reppenhagen, Pfr. Boch, Fr. Dr. Barié und Hr. Häcker bei uns zu Gast war, eröffnen wir gleichzeitig unser frisch saniertes und renoviertes Gemeindehaus als den Ort, an dem sich Woche für Woche Menschen jeden Alters treffen, um zu singen, zu spielen, in der Bibel zu lesen, Gymnastik zu machen oder für einen Gottesdienst zu proben... Unser Gemeindehaus lebt und erscheint nun wieder in neuem Glanz - Danke an alle Helfer und an alle Spender! Und danke an alle, die sich in unserer Gemeinde so vielfältig engagieren!