Meditatives Abendgebet

Versammelt unter dem Sternenhimmel im Chorraum der Kirche, singen wir zwei oder drei Lieder, beten Worte der Psalmen, hören auf einen kurzen biblischen Impuls. Diese halbe Stunde dient nicht nur äußerlich der Unterbrechung des Alltags, sie möchte auch eine innere Einkehr in der Stille und bei Gott ermöglichen. Hier die Termine des "Meditativen Abendgebets", jeweils Freitag 19 Uhr bis 19.30 Uhr:

Freitag, den 12.01.2018 19:00 Uhr

Passionsandachten

In der Karwoche, von Palmsonntag bis Mittwoch, bieten wir ebenfalls Abendgebete im Chorraum an, die neben Lesungen aus den Passionsberichten des Neuen Testaments vor allem durch die Gesänge aus Taizé und wiederkehreden Zeiten der Stille geprägt sind.

Gemeinsam mit unserer evangelischen Nachbargemeinde Leopoldshafen...

... findet an Christi Himmelfahrt der Gottesdienst in der Evang. Kirche Leopoldshafen statt. Am Buß- und Bettag sind die Gemeindeglieder aus Leopoldshafen dann zu uns nach Eggenstein zum Gottesdienst mit Abendmahl eingeladen. Und: Seit einigen Jahren findet in der Regel im Januar / Februar eine gemeinsame Predigtreihe statt, bei der in beiden evangelischen Kirchen (Eggenstein und Leopoldshafen) ein Thema an drei Sonntagen entfaltet wird. Die Themen bisher waren zB "Mit dem Floß unterwegs, oder: Was hat Huckleberry Finn mit dem Glauben am Hut?" (2012) oder zum Jahr der Taufe "Wie neu geboren?!" (2011).

Ökumenische Schulgottesdienste

Zu Beginn der Schulzeit (Einschulung), zum neuen Schuljahr und auch zu Weihnachten feiern wir mit den Schülerinnen und Schülern der Lindenschule und der Grund-, Haupt- und Werkrealschule Eggenstein ökumenische Gottesdienste. In der Regel werden die Gottesdienste von den Schülerinnen und Schülern mitgestaltet.

- Termin nicht bekannt -

Ökumenische Gottesdienste

An Anlässen wie dem Eggensteiner Straßenfest oder dem Pfingstmontag feiern wir ebenfalls in ökumenischer Verbundenheit. Am Pfingstmontag laden wir einen Vertreter des öffentlichen Lebens aus der Gemeinde Eggenstein-Leopoldshafen dazu ein. Auch bei großen Vereinsjubiläen oder besonderen Feierlichkeiten feiern wir ökumenische Gottesdienste.

Ökumenischer Bibeltag

Im Rahmen eines Ökumenischen Bibeltags, der mit einer gemeinsamen Andacht (wechselweise bei den beteiligten Gemeinden beider Konfessionen) in Eggenstein oder Leopoldshafen beginnt, bieten wir verschiedene Arbeitsgruppen und Arbeitsformen an, sich einem Bibeltext anzunähern: Bibelarbeit, Bibliodrama, Kreativwerkstatt oder Kinder- bzw. Jugendwerkstatt füllen den Tag aus, bevor wir dann nach einer Schlussandacht noch ein gemeinsames Abendessen genießen.

Der nächste ökumenische Bibeltag ist am - Termin nicht bekannt -.

 

Offene Kirche!

Herzliche Einladung – die Tür ist offen! Impuls zur Mittagszeit!

Herzliche Einladung zu einer kleinen Atempause zur Mittagszeit! Vom 01. bis zum 22. Dezember treffen wir uns in unserer Kirche immer montags bis freitags von 11:45 Uhr bis 12:15 Uhr. Um 12 Uhr hören wir auf ein kurzes Impulswort, und gegen 12:10 Uhr gehen wir mit einem Segenswort wieder zurück an unser Tagwerk. Wir freuen uns auf Sie!

Unsere Kirche ist im Winterhalbjahr von Montag bis Freitag jeweils von 09 Uhr bis 17 Uhr geöffnet.

Wir freuen uns auf Sie!

Christmette 2013

Mit Gedichten, Liedern und Gebeten gestaltete eine Gruppe von konfirmierten Jugendlichen zusammen mit Pfr. Lang die Christmette in der Heiligen Nacht 2013. Das Friedenslicht, das von Bethlehem nach Wien und von dort nach Karlsruhe kam, wurde in diesem besonderen Gottesdienst zum Symbol für die Hoffnung auf Frieden. Im Mittelpunkt stand dabei der launige Dialog zweier (jugendlicher) Hirten, die sich zehn Jahre nach Jesu Geburt draußen auf dem Feld treffen und sich so ihre Gedanken machen über das Kind: "Gott ist uns in dieser Nacht näher gekommen als je!" Die Friedens-Botschaft wurde auch in den Liedern der Solisten und der Gemeinde spürbar. "Away in a Manger" singt vom Kind in der Krippe, "Someday at Christmas" von der Hoffnung, die in dieser Nacht lebendig wird, das schwedische "Nu tändas" besingt das Wunder der Menschwerdung. Nach dem gemeinsamen "Amazing Grace" und dem letzten Stück "Gloria in Excelsis" (in einer Jazz-Version) wollte noch niemand so recht nach Hause gehen. Danke an alle Solisten und vor allem an die Jugendlichen, die diesen besonderen Gottesdienst vorbereitet haben!