Ein gedeckter Tisch lädt ein

Wenn wir Menschen etwas zu feiern haben, dann decken wir den Tisch und laden uns Gäste ein.

Beim Abendmahl erinnern wir uns an Jesu Praxis der offenen Tischgemeinschaft: Er hat sich immer wieder einladen lassen und mit den Menschen gefeiert. Wir erinnern damit zugleich an Gottes befreiendes Handeln in der Geschichte des Volkes Israel: Das Passamahl als Zeichen des Aufbruchs aus der Sklaverei in das gelobte Land klingt mit an, wenn wir Brot und Kelch austeilen. Die Gemeinschaft derer, die im Zeichen des anbrechenden Gottesreiches Brot und Kelch teilen, steht uns vor Augen, wenn wir Abendmahl feiern. Ein Neuanfang wird möglich und Lasten können abgelegt werden, indem wir zum Tisch des Herrn kommen und Gottes Güte und Vergebung schmecken. Und die Hoffnung auf ewige Tischgemeinschaft in Gottes neuer Welt ist die Aussicht, die uns geschenkt wird, wenn wir Jesu einladende Worte hören: "Kommt, es ist alles bereit!"

Wir feiern in der Regel einmal im Monat und an den Feiertagen sowie an Festtagen wie Konfirmation oder Jubelkonfirmation Abendmahl. Dabei wird in unserer Eggensteiner Kirche neben dem Brot ausschließlich (unvergorener) Traubensaft verwendet, der in Einzelkelchen ausgeteilt wird. So können auch Menschen mitfeiern, die keinen Alkohol zu sich nehmen dürfen. Die Feiernden bilden einen Kreis um den Altar, und reichen sich nach der Austeilung die Hände zum Zeichen der Gemeinschaft. Grundsätzlich sind auch Kinder zur Feier des Abendmahls eingeladen, sofern sie darin unterwiesen sind. Wir erleben dabei, dass Kinder mit großem Ernst und besonderer Feierlichkeit das Abendmahl empfangen. Auch Menschen anderer Konfessionen sind selbstverständlich eingeladen.

Auf besonderen Wunsch kann das Abendmahl auch als Hausabendmahl empfangen werden. Bitte vereinbaren Sie dazu einen Termin im Pfarrbüro.

"Kommt mit Gaben und Lobgesang, / jubelt laut und sagt fröhlich Dank: / Er bricht Brot und reicht uns den Wein, / fühlbar will er uns nahe sein. / Erde, atme auf, Wort, nimm deinen Lauf! / Er, der lebt, gebot: Teilt das Brot!" (EG 229, 1)

Unser nächster Gottesdienst mit Abendmahlsfeier ist am Samstag, den 21.04.2018 um 14:00 Uhr.