In der Adventszeit bitten wir um Spenden und Kollekten für das Hilfswerk der Evangelischen Kirche: Brot für die Welt. In mehr als 1.400 Projekten hilft dieses Werk den Menschen auf dieser Welt, die Mangel haben, an dem, was man zum Leben braucht. Wasser ist dabei so wichtig zum Leben wie unser tägliches Brot. Kaum vorstellbar, dass fast 700 Millionen Menschen auf der Erde keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser haben. In vielen Städten Afrikas, Asiens und Lateinamerikas sind Arme von der städtischen Versorgung abgeschnitten. Noch schlimmer ist die Situation auf dem Land: Wasser muss oft von weit entfernten Quellen geholt werden. Frauen und Mädchen müssen das kostbare Gut häufig kilometerweit schleppen.

„Brot für die Welt“ unterstützt die Betroffenen vor Ort. Sie werden ermutigt, eigene Wege zu finden, für ihr lebensnotwendiges Nass zu sorgen.

In diesem Jahr nimmt die Evangelische Landeskirche in Baden vier Projekte besonders in den Blick:

  1. In Kenia fördert „Brot für die Welt“ ein Projekt der anglikanischen Kirche, in dem Regenwasser in Tanks gesammelt wird, um ganzjährig die Trinkwasserversorgung zu sichern.
  2. In Peru werden Kleinbauern unterstützt, mit einem ausgeklügelten Bewässerungssystem und widerstandsfähigen Nutzpflanzen, den Auswirkungen des Klimawandels im Hochland zu begegnen.
  3. In Ecuador werden Landwirte im Kampf um ihr Überlebensrecht gegenüber einem Ölmulti gestärkt.
  4. In Nepal müssen einerseits junge Setzlinge vor den immer stärker werdenden Monsunregen geschützt und andererseits Reisarten angebaut werden, die mit besonders wenig Wasser auskommen.

Weitere Infos finden Sie unter: http://www.diakonie-baden.de/de/helfen-spenden/brot-fuer-die-welt

Unsere Bitte: Unterstützen Sie auch in diesem Jahr die Arbeit von „Brot für die Welt“ mit Ihrer Spende im Advent und zu Weihnachten! Helfen Sie mit, durch konkrete Hilfe neue Hoffnung zu schenken und Menschen ein Leben in Würde zu ermöglichen.
 
Quelle: www.ekiba.de